Herzlich willkommen zu uns

Wir freuen uns, wenn Sie mitmachen und uns besuchen. Auch Kommentare sind willkommen. Ihre Rückmeldung und Meinung ist uns wichtig. Abonnieren Sie unsere Rundmail, um alle aktuellen Informationen über unsere Veranstaltungen zu bekommen.

Passau

Passau
„Wo man singet, lass dich ruhig nieder, Ohne Furcht, was man im Lande glaubt; Wo man singet, wird kein Mensch beraubt; Bösewichter haben keine Lieder.“ Johann Gottfried Seumes, Die Gesänge,1804

Samstag, 20. Mai 2017

Musikliebhaber aufgepasst!

Der Chor der Deutsch-Russischen Gesellschaft e.V. ist ständig auf der Suche nach neuen Sängern! Zu unserem Repertoir gehören russische als auch bayerische Lieder! Unser Chor nimmt auch an vielen Veranstaltungen der Stadt Passau teil.
Wir proben jeden Montag um 18.30 Uhr im Jugendheim St. Anton (Wolf-Huberstrasse, 94032 Passau). Nach der Chorprobe gibt es noch ein gemütliches Beisammensein für unsere Mitglieder beim Teetrinken.

Мы ищем певцов!
Если у Вас тоже душа поет, приходите к нам на репетицию по понедельникам. 

Dienstag, 2. Mai 2017

Russische Chormusik in Passau - ein himmlischer Gesang

 Auf ihrer Europatour machte das Volksensemble "Legende" aus Kalinigrad zur Freude aller Musikliebhaber im Landkreis Passau Halt. Dank der Unterstützung von unserem Vereinsmitglied Gerhard Mader fand das Konzert bereits zum dritten Mal statt. Wir freuen uns sehr auf weitere musikalische Begegnungen mit dem Ensemble!








Freitag, 28. April 2017

O’zapft is!



Auch dieses Jahr nahm die Deutsch-Russische Gesellschaft am Dulteinzug teil. Trotz nasskalten Wetters war die Laune im Dultstadl ausgelassen. Der Festbieranstich durch den Oberbürgermeister Jürgen Dupper leitete ein 10-tägiges Fest ein. Wir freuen uns sehr über Begegnungen mit anderen Vereinen und Gesellschaften!



Nichts ist vergessen, niemand ist vergessen

Am 28. April fand die alljährige Gedenkfeier am Mahnmal für die erschossenen russischen Kriegsgefangenen in der Gemeinde Tiefenbach, veranstaltet vom Soldaten- und Kriegerverein Tiefenbach, statt. Die Deutsch-Russische Gesellschaft war eingeladen, die Gedenkfeier musikalisch zu gestalten. Dieses Jahr wurde das Mahnmal von Vater Kosma von der Russischen Kirche in Passau eingeweiht.


Einblicke in die Geschichte:

Mitte März wurden in der damaligen Gemeinde Tiefenbach ca. 600 russische Kriegsgefangene untergebracht. Am 27. April 1945 wurde ein Teil der Gefangenen nach Passau verlegt. Der Abtransport der in Tiefenbach verbliebenen Gefangenen wurde nicht mehr durchgeführt. Stattdessen wurden 42 Gefangene noch am selben Tag erschoßen. Manche Tiefenbacher Bauern versteckten die ihnen zur Arbeitsleistung zugewiesenen Gefangenen und retteten ihnen so das Leben. Bereits am nächsten Tag um 8:30 Uhr marschierten amerikanische Streitkräfte in Tiefenbach ein.
Das steinerne Mahnmal wurde 1954 durch die Gemeinde Tiefenbach einige Meter südlich der Stelle, an der das Massaker stattfand, errichtet.

Quelle: U.a. Heinz Kellermann: Das Schicksal von Kriegsgefangenen aus der Sowjetunion am Ende des 2. Weltkriegs im Passauer Raum (November 2014)

Sonntag, 9. April 2017

Annoncen Объявления

Annoncen Объявления

Unsere Gesellschaft organisiert Russisch-Sprachkurse für Kinder und Jugendliche.
Hochqualifizierte Russischlehrerin
Kleine Gruppen für Kinder im Alter von 6-8, 9-12, 12-16 Jahre.
  • Russisch für Kinder: Mittwoch um 15:30, Jugendheim St.Anton, Passau
  • Russisch für Jugendliche: Donnerstag um 15:30 Uhr, Jugendheim St.Anton, Passau
Wir bieten auch Sprachkurse für Erwachsene an.

Bei Interesse schreiben Sie uns: post@drg-passau.de


Zwei Auftritte des berühmten Vokalensembles „St. Petersburger Singers“ in Passau



Mittwoch, 17. Mai 2017 um 19 Uhr
Kirche St. Konrad
Mittwoch, 7 Juni um 19 Uhr
Kirche  St. Josef / Auerbach
Eintritt frei, Spenden erbeten.

Die Deutsch-Russische Gesellschaft in Passau e.V. und das Kulturamt der Stadt Passau präsentieren diese weltbekannten Sänger unter ihrem Dirigenten und Bariton Vasily Vasilenko.

Sowohl im Chor- als auch im Sologesang pflegt der Chor die russische Tradition großer Stimmkultur und sinnlicher Klangentfaltung. Es ist vor allem die Grundstimmung des slawischen Elements, die immer wieder von Neuem begeistert. Das leicht Schwermütig-Sehnsüchtige der russischen Musik wird immer wieder ins Schwebend-Leichte gehoben, wobei gerade in den Volksliedern der Humor nicht zu kurz kommt.

Die Besucher erwartet ab 19 Uhr ein breit gefächertes Programm von klassischer Musik russischer Komponisten über Gesänge der religiösen russisch-orthodoxen Liturgie bis zum russischen Volkslied.

Donnerstag, 6. April 2017

Gottesdienst mit dem Kosakenchor am Samstag, 13. Mai um 18 Uhr in Neustift

In der Katholischen Kirche Auferstehung Christi in Passau Neustift findet dieses Jahr ein besonderer Gottesdienst statt, der von einem Kosakenchor aus St. Petersburg musikalisch umrahmt wird.
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt der Kosakenchor ein Konzert.

Entritt frei

Sonntag, 26. Februar 2017

Masleniza - Russischer Karneval



Masleniza-Feier bei den Deutsch-Russen in Passau:

Lustig und ausgelassen feierten Kinder und Erwachsene am 26. Februar in der „Deutsch-Russischen Gesellschaft Passau e.V.“  das traditionsreiche, orthodoxe Masleniza.
Larissa Riffel (Vorsitzende des Vereins) und Olga Alekseewa (Russischlehrerin), führten und umrahmten die Feier mit unterhaltsamen, russischen Geschichten und Liedern.

Masleniza - in Deutsch "Butterwoche" oder heute der Russische Karneval - leutet die Fastenzeit vor Ostern ein. In dieser Woche werden viele Milchprodukte verspeist, vor allem die russischen Pfannkuchen "Blini". Die runden, gelben Plinis sind ein Symbol für die wiederkehrende Sonne. Masleniza feiert den Auszug des Winters und ist eine Begrüßung der kommenden, warmen Jahreszeit – symbolisch durch das Verbrennen der Masleniza-Strohpuppe angekündigt.

Die Tage der Woche sind im familiären Umfeld und im Freundesbereich durch Besuche gekennzeichnet und sollen so den Zusammenhalt stärken. Am Sonntag werden alle um Vergebung und Entschuldigung gebeten.






Samstag, 31. Dezember 2016

Silvester mit Väterchen Frost und Snegurotschka

Neujahr oder Silvester ist der beliebteste Feiertag von Kindern in Russland. In dieser Nacht bringt Väterchen Frost (Russisch = Ded Moroz) viele Geschenke, die er unter dem Tannenbaum versteckt. Auch zu unseren Kindern kommt jedes Jahr Väterchen Frost mit seiner Enkelin Snegurotschka. Damit Ded Moroz kommt, mussten die Kinder verschiedene Aufgaben erfüllen: Gedichte aufsagen, singen und tanzen und Ded Moroz laut rufen. Die Kinder tanzten zusammen mit Ded Moroz und Snegurotschka um den Weihnachtsbaum und sangen traditionelle Lieder. Und natürlich gab es für die Kleinen viele Köstlichkeiten.







Sonntag, 18. September 2016

Tag der Heimat

Unser Chor gestaltete neben der Stadtkapelle Vilshofen, Siebenbürgischen Tanzgruppen und Passauer Goldhaubenfrauen das kulturelle Programm des Tags der Heimat.





Mehr dazu: ein Artikel in Passauer Neue Presse, 18.09.2016 und
ein Bericht von TRP1